Bauspartarif-Vergleich – für wen ist ein Bausparvertrag geeignet?

Villa and Pool in the EveningFür viele Menschen ist ein Bausparvertrag nach wie vor eine sehr konservative Variante, ein Haus, eine Eigentumswohnung oder Renovierungsarbeiten zu finanzieren. Nach dieser Grundlage eignet sich das Bausparen demnach vor allem für Menschen mit einem Bau- oder Renovierungsvorhaben.

Dieser Gedanke ist grundlegend auch richtig, denn das Bausparprinzip sieht vor, dass jeder Bausparer bei Zuteilungsreife seines Vertrages ein Anrecht auf das Bauspardarlehen hat, welches dann wohnwirtschaftlich verwendet werden muss. Dieses Anrecht auf das Bauspardarlehen erwerben im Übrigen nicht nur Arbeitnehmer, sondern auch Selbstständige und Freiberufler, die bei anderen Darlehen der Banken oft benachteiligt werden.

Bauspartarif-Vergleich – Vorteile

Kaufvertrag für ein HausDa bei Bauspardarlehen aber vor dessen Inanspruchnahme eine Mindestansparsumme geleistet werden muss, eignet es sich weniger für Schnellentschlossene, sondern vielmehr für Menschen, die ihre Finanzierung bereits langfristig geplant haben und mit festen Kosten rechnen wollen. Sie können so bereits lange vor dem Start des Vorhabens einen Bausparvertrag abschließen und diesen besparen, um dann später das Darlehen mit seinen günstigen Zinsen nutzen zu können. Doch Bausparkassen bieten Bausparverträge mittlerweile auch in Kombination mit einem Vorausdarlehen an, welches dann später durch den Bausparvertrag abgelöst wird. Somit gehören auch Finanzierer, die noch keinen Vertrag haben, einen solchen für ihre Finanzierung aber nutzen wollen, zur Zielgruppe.

Bauspartarif-Vergleich – Nutzung

Raumpläne und TaschenrechnerBausparen bietet heute aber noch mehr, denn die Verträge sind im Lauf der Jahre deutlich flexibler geworden. So haben Sie grundsätzlich die Wahl, ob sie das Bauspardarlehen bei Zuteilung nutzen wollen oder nicht. Wird es nicht genutzt, erhalten Sie oft sogar neben der Grundverzinsung noch eine Bonusverzinsung, die sich nach den bereits verdienten Zinsen richtet. Anleger, die bereits bei Abschluss des Vertrages wissen, dass sie nicht bauen werden, können auch spezielle Spartarife der Bausparkassen abschließen, diese weisen bereits eine deutlich erhöhte Grundverzinsung auf. Insgesamt erhalten Anleger so eine durchschnittliche Rendite von ca. 4% p.a., die mit der von konventionellen Banksparplänen vergleichbar ist. Dies ist aber noch nicht alles.

Bauspartarif-Vergleich – staatliche Förderungen

haus planenBausparen bietet auch die Möglichkeit, staatliche Förderung zu nutzen, und zwar in Form der Wohnungsbauprämie sowie der Arbeitnehmersparzulage. Diese Fördermöglichkeiten können entweder einzeln oder gemeinsam genutzt werden, als Voraussetzung für den Erhalt sind jedoch Einkommensgrenzen zu beachten, weiterhin muss der Vertrag eine Mindestlaufzeit von sieben Jahren aufweisen. Die Arbeitnehmersparzulage können allerdings nur Arbeitnehmer erhalten, Selbstständige oder Freiberufler erhalten diese Förderung nicht. Anleger, die beide Förderarten nutzen können, erzielen hierdurch eine Gesamtrendite von ca. 7% p.a. und somit deutlich mehr als bei Banksparplänen.

Bauspartarif-Vergleich im Internet

Ein Vergleich von Bausparverträgen lohnt sich auf jeden Fall. Auf diese sichern Sie sich auf über die Niedrigzinsphase hinaus günstige Darlehenszinsen für Ihr Finanzierungsvorhaben. Wir empfehlen Ihnen: Holen Sie sich am Besten mehrere Angebote verschiedener Bausparkassen auf einmal ein, um das beste Angebot für Ihre individuelle Situation zu finden. Ein Vergleich kann auch ganz einfach und schnell über das Internet durchgeführt werden.

Vorteile des Bausparvertrages:

  • Guthabenzinsen in der Ansparphase
  • Günstige Darlehenszinsen für später sichern
  • Keine Zweckgebundenheit an Wohnbau (außer bei Förderungen)
  • Flexible Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich Summe und Laufzeit
  • Förderungsmöglichkeiten mit Sparpotential
  • Finanzierung ohne Eigenkapital möglich

Fazit Bausparvertrag:

Dass der Bausparvertrag Vorteile hat, sollte Ihnen spätestens jetzt klar sein. Da man ihn so flexibel nutzen kann, bietet sich für fast jeden die Möglichkeit, einen Bausparvertrag abzuschließen. Sie sollten hierbei jedoch dringend vorab einen Bauspartarif-Vergleich durchführen. Nur so können Sie sicher sein, die Tarife ausführlich verglichen zu haben und die Kosten zu kennen. Je nachdem, für welche Variante Sie sich entscheiden, zeigt Ihnen der Bauspartarif-Vergleich den passenden Tarif an.